ABHÖRSTATION TEUFELSBERG

Öffentliche Stadtrundfahrt
inkl. geführter Rundgang über das Areal der ehem. Abhörstation

für Alleinreisende, Pärchen, Familien und Freunde

Bei dieser Tour ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei!

Sie sind auf der Suche nach Lost Places in Berlin?

Sie interessieren sich für Geschichte (Kalter Krieg) und für Street Art?

Sie fotografieren gerne und suchen nach spektakulären Berlin-Motiven?

Sie suchen eine außergewöhnliche Aussichtsplattform um Berlin von oben zu sehen?

Dann entdecken Sie mit uns einen der geheimnisvollsten Orte in Berlin

die ehemalige US-Abhörstation auf dem Teufelsberg  

Unsere Tourstationen

  • Start: S-Bahnstation Heerstraße (S3, S9)
  • Teufelsberg: Führung über das Areal der Abhörstation (ca. 90 Minuten)
  • Drachenberg: 360° Rundumblick über Berlin (ca. 30 Minuten)
  • Ende: S-Bahnstation Heerstraße

Neugierig?
Jetzt Termin auswählen und
Tour-Erlebnis buchen!

Ihr Wunschtermin ist nicht verfügbar?

Sie wollen die Führung im privaten Kreise oder als Betriebsausflug machen?

Sprechen Sie uns gerne an!

COVID-19 / Corona:
Aufgrund der neusten Lockdown-Verlängerung durch den Berliner Senat müssen wir unser Geschäft bis zum 24. April 2021 weiterhin geschlossen halten und dürfen keine Touren anbieten.

Gut zu wissen

  • Art der Tour
    öffentliche Stadtrundfahrt

  • Teilnehmerzahl
    max. 5 – 6 Personen

  • Termine / Uhrzeit
    s. Buchungskalender

  • Dauer
    2 Stunden

  • Treffpunkt
    S-Bahnstation Heerstraße, Ausgang Boyenallee

  • Endpunkt
    S-Bahnstation Heerstraße

  • Sprache
    deutsch

  • COVID-19 / Coroana
    Während der Fahrt im Bus ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Beim Rundgang im Freien empfehlen wir das Tragen einer Maske.

  • Bekleidungstipp
    Bitte bequeme Schuhe tragen.

  • Haustiere
    Das Mitführen von Vierbeinern oder Reptilien ist während der Tour leider nicht möglich.

  • Sonstiges
    Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund längerer Spaziergänge Menschen mit eingeschränkter Mobilität (Gehhilfen, etc.) von einer Tour abraten müssen.

  • Preis
    39,00 € / Person (Kinder ermäßigt)

Führung Teufelsberg: Lost Place-Tour in Berlin

Die Geschichte des Berliner Teufelsbergs beginnt im flachen Grunewald ohne jegliche Erhebung weit und breit. Heute ist dieser Ort ein grünes Naherholungsgebiet, doch unter Bäumen, Gras und Picknickkörben verbergen sich die Trümmer einer düsteren Vergangenheit: Zwischen Heerstraße und Teufelssee plante Hitlers Architekt Albert Speer die „Wehrtechnische Fakultät“ der Technischen Hochschule Berlin.

  • Wehrtechnische Fakultät

  • Welthauptstadt Germania

  • Trümmerberg

  • Grunewald

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die zerstörte Fakultät mit Trümmerschutt und Mutterboden aufgefüllt. Insgesamt 26 Millionen Kubikmeter Trümmerschutt wurden bis 1972 im Grunewald abgeladen. Das entspricht grob einem Drittel der zerstörten Berliner Häuser.

Berlin mal anders: Geheimnisse der Abhörstation Teufelsberg erkunden

In den 1960er Jahren – zu Zeiten des Kalten Krieges – entdeckten die US-amerikanischen Alliierten den Berg als hervorragenden Standort für eine Abhöranlage: Die Field Station Berlin. Auf der Spitze des Berges errichteten sie einen riesigen Gebäudekomplex, dessen weiße Kuppeln über die ganze Stadt zu sehen waren. Bis 1992 war der Teufelsberg militärisches Sperrgebiet.

  • Geteiltes Berlin

  • US-Amerikanische Abhörstation

  • Bedeutung im Kalten Krieg

  • Berliner Lost Place

  • Street Art Gallery

Die ehemalige US-Abhörstation auf dem Teufelsberg gehört heute zu den Lost Places in Berlin und beliebter Ort für Graffiti- und Street Art-Künstler.

Lernen Sie bei einer exklusiven Führung das einzigartige Areal der ehem. US-Abhörstation auf dem Teufelsberg mit seiner bewegten Geschichte näher kennen.

Jetzt Buchen!