CHARITÉ &
ALTE UNIVERSITÄTSKLINIKEN

Öffentlicher Rundgang in kleiner Gruppe
für Alleinreisende, Pärchen, Familien und Freunde

Auf den Spuren von Rudolf Virchow, Robert Koch, Ferdinand Sauerbuch, Emil von Behring und Karl Bonhoeffer

Die Berliner Charité blickt auf eine einmalige Geschichte zurück.

In Erwartung einer Pestepidemie ließ der preußische König Friedrich I. im Jahr 1710 ein Pesthaus errichtet. Die Pest verschonte Berlin, das Haus aber blieb und entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte zum führenden Zentrum der medizinischen Forschung und Lehre.

Über die Hälfte aller deutschen Nobelpreisträger für Medizin oder Physiologie entstammen der Charité.
Heute ist die Charité das größte Universitätsklinikum Europas.

Das erwartet Sie bei unserem Rundgang

  • Erleben Sie eine bewegende Reise durch über 300 Jahre Medizingeschichte in Berlin

  • Hören Sie die spannende Geschichte des ältesten Krankenhauses von Berlin

  • Erfahren Sie mehr über seine berühmten Wissenschaftler und Nobelpreisträger

  • Entdecken Sie einen geheimnisvollen „Medizin-Tempel“

  • Bestaunen Sie die Architektur versteckter Universitätskliniken 

Neugierig?
Jetzt Termin auswählen und
Tour-Erlebnis buchen!

Ihr Wunschtermin ist nicht verfügbar?

Sie wollen die Führung im privaten Kreise oder als Betriebsausflug machen?

Sprechen Sie uns gerne an!

COVID-19 / Corona:
Aufgrund der bundeseinheitlichen Corona-Notbremse und der neusten Infektionsschutzmaßnahmenverordnung durch den Berliner Senat (gültig ab 1.5.2021) dürfen wir aktuell keine Touren anbieten.

Gut zu wissen

  • Art der Tour
    öffentliche Stadtführung (zu Fuß)

  • Teilnehmerzahl
    max. 10 – 15 Personen

  • Termine / Uhrzeit
    s. Buchungskalender

  • Dauer
    2 Stunden

  • Treffpunkt
    vor dem Bettenhaus, ggü. Luisenstraße 7

  • Endpunkt
    Monbijoubrücke

  • Sprache
    deutsch

  • COVID-19 / Corona
    Wir empfehlen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

  • Bekleidungstipp
    Gerne bequeme Schuhe tragen.

  • Haustiere
    Können gerne mitgebracht werden.

  • Sonstiges
    Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund längerer Spaziergänge Menschen mit eingeschränkter Mobilität (Gehhilfen, etc.) von der Tour abraten müssen.

  • Preis
    18,00 € / Person

Jetzt buchen!

Medizinhistorische Führung Berlin

Über 300 Jahre Medizingeschichte in Berlin: Das sind revolutionäre Entdeckungen, tragische Irrtürmer, absolute Hingabe an Forschung und Fortschritt, aber auch Missbrauch und Neid, Missgunst und Intrigen.

Die Geschichte der Charité

Die Geschichte des ältesten Krankenhauses Berlins reicht bis ins Jahr 1710 zurück. Zu dieser Zeit wütetet in Osteuropa eine Pestepidemie. König Friedrich I. ließ daraufhin ein Pesthaus – weit vor den Toren der Stadt – errichten. Die Pest verschonte Berlin und aus der Quarantänestation für Pestkranke wurde ein Armenhospital für Bettler, unehelich Schwangere und Prostituierte.

  • König Friedrich I.
  • Zeit der großen Entdeckungen

  • Charité in der NS-Zeit

  • Charité zu DDR – Zeiten

  • Charité im 21. Jahrhundert

Charité und ihre berühmten Wissenschaftler und Nobelpreisträger

Ihre Erkenntnisse und Forschungsergebnisse sind wichtige Grundlagen für unsere heutige moderne Medizin. Über die Hälfte aller deutschen Nobelpreisträger für Medizin oder Physiologie entstammt der Charité.

  • Rudolf Virchow

  • Robert Koch

  • Ferdinand Sauerbruch

  • Emil von Behring

  • Karl Bonhoeffer

Versteckte Orte in Berlin: Tieranatomisches Theater

Versteckt in einem Hinterhof der größten Berliner Klinik liegt das Anatomische Theater der Tierarzneischule. Es ist Berlins ältestes noch erhaltenes Lehrgebäude und ein architektonisches Juwel.

Das frühklassizistische Gebäude mit seinen Ochsenschädelreliefs wurde 1789 / 1790 unter Leitung des berühmten Architekten Carl Gotthart Langhans (auch Erbauer des Brandenburger Tors) geplant. Das Anatomische Theater gehörte zur Königlichen Tierarzneischule zu Berlin, die König Friedrich Wilhelm II. im Jahr 1787 gegründet hat.

Heute existieren europaweit nur noch sechs Tieranatomische Theater.

Medizinhistorisches Museum der Charité

Im Anschluss unserer Führung empfehlen wir gerne die Besichtigung des Medizinhistorischen Museum der Charité auf dem Campus – Gelände.

Bitte beachten: Wegen Umbau ist das Museum aktuell geschlossen und wird voraussichtlich 2022 wieder eröffnen.

Jetzt buchen!